Glauben Sie mir, es ist für ganz viele Lehrpersonen nicht einfach, von einem Tag auf den anderen digitalen Fernunterricht durchzuführen. Sie wissen aus den Erzählungen Ihrer Kinder, dass es in einigen Klassen, in manchen Fächern durchaus schon üblich ist, die digitalen Medien bewusst einzusetzen.

Wir haben jetzt nicht 4 Wochen Ferien, sondern einen sehr eingeschränkten Unterricht, der mithilfe digitaler Medien abläuft. Nutzen wir diese Situation, gemeinsam den Umgang damit zu üben.

Wie eine Lawine haben Verlage und Institutionen ihre digitalen Archive geöffnet, sodass wir mit dem Material bis Jahresende lernen könnten. Ich möchte versuchen, Ihnen eine Hilfe zu sein und ein wenig Licht in das Dickicht zu bringen.

Ich werde für jeden Tag aktuelle Informationen und Links zur Verfügung stellen. Speziell für schulinterne Lernvideos oder Videokonferenzen finden Sie auf dieser Seite die notwendigen Links.

Blicken wir optimistisch in die Zukunft, gemeinsam schaffen wir das! Bleiben wir für ein paar Wochen etwas distanziert beieinander.

Christian Jähnl, eLearning-Beauftragter

 

 21. und 22.3.2020 - Tag 6 und 7:


Das Wochenende beginnt. Irgendwie schon seltsam, denn inzwischen ist ein Tag wie der andere. Vielleicht schreibe ich nächste Woche die Wochentage dazu? An diesem Wochenende werden die Aufgaben etwas kleiner, aber nächste Woche geht's dann wieder richtig los und es wird jeden Tag interessante DInge, spannende Aufgaben, neue Challenges und Sachen zum Lernen geben, die Ihr nicht für möglich gehalten hättet. Ich freu mich schon darauf! Inzwischen: Zuhause bleiben und Abstand halten!


Coronatagebuch

Schreibe weiter an unserem Coronatagebuch! Je mehr Leute etwas hineinschreiben, umso interessanter ist es, wenn wir es uns hinterher anschauen:

>>HIER<< ist die Datei, inzwisc hen nur mehr lesbar.


Wochenend und Sonnenschein

Auch wenn die Wettervorschau etwas anderes prophezeit, das Wochenende kommt bestimmt! Und dann nehmen wir den Sonnenschein im Herzen einfach dazu! Nimm diese Aufgabe als Thema für ein Foto!

Aufgabe fürs Wochenende: Mach ein Foto zu diesem Thema und schicke es mir per email oder auf welchem anderen Kanal du mich sonst erreichst. Ich mache dann eine Fotoseite auf der Homepage. Die einzige Einschränkung: Vermeide es, dass Personen darauf erkennbar sind, denn dann bräuchten wir eine Einverständniserklärung und ... lass 'ma die Bürokratie! :)


 

 

20.3.2020 - Tag 5:


Eigentlich wäre heute ein feiner, schulautonom freier Tag. Darum appelliere ich heute nur dazu, in unsere Primärquelle/Tagebuch zu schreiben und ein wenig die Ohren zu spitzen beim Podcast des Tages.


Primärquelle

Eigentlich wäre heute schulfrei. Aber trotzdem ist es ein weiterer Tag. Mach mit und schreib auf, was Dir so durch den Kopf geht, was Du dir denkst, was du erlebst, was geschieht:

>>HIER<< ist die Datei


Podcast des Tages

Abonniere den Podcast Ö3-Comedy und höre die heutige Folge.


 

 

19.3.2020 - Tag 4:


Josefitag

Eigentlich könnte man sagen: "Juhu, schulfrei!". Angesichts der jetzigen Situation bleibt einem da aber eher das Jubeln im Hals stecken. Aber wieso haben wir schulfrei? Besuch die Seite und lies dir durch, warum dies ein Feiertag ist und wer heute frei hat.

Aufgabe: Schreibe mir in einem mail, welche Bauernregel heute zum Tragen käme.

 


Primärquelle

Aufgabe: Schreibe einen Eintrag zum heutigen Tag, egal wann. Was fällt dir auf? Was denkst Du dir? Was machst du? Die Erklärung findest du weiter unten unter "Tag 3".

>>HIER<< ist die Datei.

 


Podcast des Tages

Zeitsprung - Geschichten aus der Geschichte


 

 

18.3.2020 - Tag 3:


Tagsüber ist es etwas mühsam mit Office365 zu arbeiten, aber daran wird (hoffentlich) gearbeitet. Es arbeiten sehr viele sehr brav an ihren Aufträgen und der Kontakt über die verschiedenen Kanäle funktioniert recht gut. Sei es Padlet, Signal, SMS, Office365-Teams, Email, wasauchimmer. Demnächst probieren wir etwas Neues. Nun aber die Aufgaben des Tages:


Wir erstellen eine Primärquelle (Betrifft alle Schulkinder)

Bei einem Ereigns von historischer Bedeutung dabei sein zu können, ist für Historiker bei allen Risiken eine unglaubliche Chance. Wir haben die Möglichkeit, den Ablauf und vor allem persönliche Eindrücke selbst und direkt zu notieren - aus erster Hand.

Wir wollen vor allem unsere Eindrücke und persönlichen Erfahrungen festhalten. Dabei geht es nicht darum, seinen Namen darunter zu schreiben. Vielmehr wollen wir ein gemeinsames Dokument schaffen, das wir später immer wieder hervorholen und weitergeben können.

Stellt es euch vor wie die Tagebücher der Anne Frank. Aus dieser "Primärquelle" wissen wir heute ihre Geschichte und Gedanken. Auch aus den geheimen Aufzeichnungen der KZ-Häftlinge in Mauthausen (wir wollten heute dorthinfahren) wissen wir, was damals hinter den Mauern geschehen ist.

Wir gehen folgendermaßen vor:

  • Unten steht der Link zu einer bearbeitbaren Datei in meinen Google-Docs.
  • Ich lege die Daten und Tage an
  • Anschließend steht es jedem frei, an den jeweiligen Tagen Eindrücke, Ereignisse etc. festzuhalten. Gerne könnt ihr auch Bilder, Zeitungsartikel usw. hinzufügen.
  • Stellt es Eiuch vor wie ein Artikel für ein Geschichtsbuch eurer zukünftigen Kinder und Enkelkinder, die dann im Unterricht lesen werden, was ihr euch heute in der Corona-Krise gedacht habt, was ihr erlebt habt, wie es euch ergangen ist, was passiert ist.

Habt keine Sorgen wegen der Formatierung oder Rechtschreibung. Wir werden später genug Zeit haben daran zu arbeiten. Jetzt geht es nur ums Sammeln.

Die Mitarbeit ist freiwillig, ich werde ebenfalls daran teilnehmen.

Sollten Fragen auftauchen, ihr findet mich mit email, sms, whatsapp, signal, youtube, telefon, ...

>>Hier<< findet ihr das Dokument

 


Freistunde (Betrifft alle Schulkinder)

Denkste, das ist volles Programm! Der ORF hat am Vormittag ein sogenanntes "Schulfernsehen" eingerichtet.

Eine kleine Geschichte von mir: Als Kind war ich fasziniert von Lisa Schüller, die im Orf in FS1 (so hieß ORF1 damals) einen Russischkurs gemacht hat. Darum kann ich heute noch diese kyrillischen Schriftzeichen lesen)

Aufgabe:

  • Schaut Euch die obigen zwei Links an
  • Schaltet den Fernseher um 9:00 ein
  • Solltet ihr länger schlafen dann zweite Chance um 10:37
  • Solltet ihr mit den anderen Arbeitsaufträgen noch nicht fertig sein, dann um 12.05

Schaut Euch ZiB Zack an und berichtet mir in einem mail, wie euch die Nachrichtensendung gefallen hat.


 

 

17.3.2020 - Tag 2:


Nachdem das gestern wunderbar funktioniert hat und die ersten mails eingetroffen sind sowie der Office365-Login geklappt hat machen wir, nachdem die ersten Übungszettel bearbeitet wurden, mit zwei weiteren Aufgaben weiter:


Die Spanische Grippe (Betrifft alle Schulkinder)

Nimm dir etwa 10 Minuten Zeit und schau dir den kurzen Film über die Spanische Grippe an.

Begib dich dann zur Wikipedia und such den Eintrag zur Spanischen Grippe. Du wirst feststellen, der ist ganz schön lang. Aber du hast ja Zeit und weil du den Film schon gesehen hast, kennst du schon einige Detail.

Setz dich dann hin und schreibe eine kurze Zusammenfassung (etwa eine halbe Seite) in dein Geschichte-Heft oder, wenn du es nicht bei dir hast, auf einen Zettel, den du später einkleben kannst. Es ist natürlich auch möglich, dass du mir ein email mit dem Text schreibst. Das hat den Vorteil, dass wir ihn später einfach ausdrucken können, denn das mail ist bei dir noch unter den "gesendeten" vorhanden.


Die Welt der Podcasts (Betrifft alle Schulkinder)

Schnapp dir dein Smartphone, schalte das heimische WLAN ein und installiere die App Antennapod (für Android) oder Overcast (für iOS).

Das ist schnell geschehen und kostenlos. Für Antennapod: im Menü gibt es einen Punkt "Abonnements", dort auf "+" klicken und im Suchfeld zum Beispiel "ORF science busters" eingeben. Der Podcast erscheint, du wählst ihn aus und hast ihn nun "abonniert". bei Bedarf lädst du dir eine Folge herunter und hörst sie dir an. Der Podcatcher (So nennt man diese Programme) erlaubt dir auch zu pausieren und später weiterzuhören; du musst also nicht die Stelle wieder suchen.

Weit weniger angenehm, dafür brauchst du aber nichts zu installieren, ist es, auf der Seite eines Podcasts diesen direkt abzuspielen. In unserem Fall findest du den "Science busters" Podcast hier.

Berichte mir in deinem mail, ob du erfolgreich warst.


 

16.3.2020 - Tag 1:


Office365 Teams: Anmeldung / Installation (Betrifft nur diejenigen, die schon damit arbeiten!)

Hilfe zur Zusammenarbeit bietet Office365-Teams. Das kann sich jedes Schulkind auch zuhause auf dem Computer herunterladen.
Hier findest du eine kurze Anleitung:

Anleitung zu Office365 Teams

Aufgabe:

Starte das Programm und überprüfe, ob du es bedienen kannst und was alles hinaufgeladen wurde.


Email Schreiben (Betrifft alle Schulkinder)

Es wurde in der Schule viel zu selten verwendet, und jetzt solltest du es perfekt beherrschen. Was nicht ist, das kann ja noch werden. Wie du anfangen kannst, eine Email zu schreiben, das zeigt dir das Video.

Anleitungs-Video

Aufgabe:

Schreibe mir eine Email: denk dir ein Wort aus, das den Inhalt beschreibt (kommt in die Zeile "Betreff"), schreibe ein paar nette Zeilen und sende es. Die Emailadressen findest du auf der Schulhomepage.